Metrolit

2015 Will Eisner Comic Industry Award Winner: Best Reality-Based Work: »Hip Hop Family Tree«

Ed Piskor

Hip Hop Family Tree Volume 2

Aus dem Amerikanischen von Stefan Pannor

Din A4
Gebunden
ca. 112 Seiten, vierfarbig

ISBN: 978-3-8493-0103-3

September 2015

22,00 €

Jetzt kaufen

Inhalt

Im Jahr 1981 ist der Hip Hop aus den Parks und Hobbyräumen in die Clubs der Innenstadt und auf Vinyl gewandert. Die Künstler versuchen, sich vom zahlenden Publikum durch immer extravagantere Kleidung abzusetzen – bis eine junge Gruppe namens RUN-DMC auftaucht und der Straße wieder zu ihrem Recht verhilft. Dieser Band erzählt von Hits wie Afrika Bambaataas »Planet Rock«, Grandmaster Flash and the Furious Fives »The Message« und dem Film »Wild Style« und führt Superstars wie N.W.A., die Beastie Boys, Doug E. Fresh, KRS-One, Ice-T und die frühen Public Enemy ein. Mit Kurzauftritten von LL Cool J, Notorious B.I.G. und den New Kids On The Block. Wie immer meisterhaft inszeniert von Ed Piskor, dem Shooting-Star der amerikanischen Comic-Szene.

Autor

Ed Piskor, geboren 1982 in Pittsburgh, ist Comickünstler und hat mit Comic-Pionieren wie Harvey Pekar und Jay Lynch zusammengearbeitet, bevor er mit der Graphic Novel Wizzywig auch als Autor eigene Wege ging.

Im September erscheint:
Eine auf 1.500 Exemplare limitierte Sonderedition von Band 2 gemeinsam mit Band 1 im Schuber.

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Bronx in die Welt

Von der Bronx in die Welt

Ed Piskor erzählt die Familiengeschichte des frühen Hip Hop.

Mehr ...
Ed Piskor - Hip Hop Family Tree

Hip Hop Family Tree

Die einzige Graphic Novel über die Anfänge des Hip Hop – klug erzählt und wunderschön ins Bild gesetzt.

Mehr ...
Harvey Pekar, Paul Buhle - The Beats - Die Geschichte der Beat-Literatur

The Beats - Die Geschichte der Beat-Literatur

»Ein Sachcomic, den man nur empfehlen kann.« Rolling Stone

Mehr ...