Metrolit

Event Ort Datum

Ben Becker liest aus »Blutsbrüder«

Anfang der 1930er Jahre lebten in Berlin und anderen deutschen Großstädten infolge der prekären wirtschaftlichen Verhältnisse tausende Jugendliche auf der Straße. Sie verdingten sich als Tagelöhner und Laufburschen, aber häufig führte ihr Weg sie auch in die Kriminalität oder Prostitution. Zuflucht und ein wenig Sicherheit und soziale Wärme fanden sie in selbstorganisierten Cliquen. Davon erzählt der 1932 erschienene und 1938 verbotene und von den Nationalsozialisten öffentlich verbrannte Roman »Blutsbrüder« von Ernst Haffner.
Der Schauspieler Ben Becker liest im Rahmen des Literaturfestivals »vielSeitig« Haffners Großstadtroman mit der ihm eigenen anarchischen Kraft und Ausstrahlung.



Eintritt: VVK 24,- € / AK 28,- € / erm. 20,- €

Siegen

Kulturhaus Lÿz
Sankt-Johann-Straße 18
57074 Siegen

www.maps.google.com
24.10.2014 Freitag
20.00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Ernst Haffner - Blutsbrüder - Ein Berliner Cliquenroman

Blutsbrüder - Ein Berliner Cliquenroman

Anfang der 1930er Jahre lebten in Berlin und anderen deutschen Großstädten infolge der prekären wirtschaftlichen Verhältnisse tausende Jugendliche auf der Straße. Sie verdingten sich als Tagelöhner und Laufburschen, aber häufig führte ihr Weg sie auch in die Kriminalität oder Prostitution.

Mehr ...