Metrolit

»Pussy ist ein hypnotisierender und wichtiger Roman. Aufregend, erhellend und wirklich heiß.« Sheila Heti

Tamara Faith Berger

Pussy

Aus dem Amerikanischen von Kirsten Riesselmann

12,5 × 20,5 cm
Broschur
224 Seiten

ISBN: 978-3-8493-0346-4

März 2014

15,00 €

Jetzt kaufen

9,99 €

Jetzt kaufen

Inhalt

Während eines verunglückten Familienurlaubs in einem schäbigen Party-Strandbad in Key West lernt die siebzehnjährige Myra den doppelt so alten Elijah kennen. Elijah ist schwarz und übt eine ungekannte sexuelle Anziehungskraft auf sie aus. Myra sehnt sich danach, ihre Unschuld an ihn zu verlieren, und lässt sich auf ein Spiel ein, dessen Regeln sie nicht kennt.

Kurz nachdem Myra mit ihrer Familie in ihre Heimatstadt Toronto zurückkehrt, tauchen Elijah und Gayl, eine mysteriöse Frau an seiner Seite, dort auf. Myra liefert sich ihnen aus und begibt sich bereitwillig in eine ihr unbekannte, gleichermaßen faszinierende und grausame Welt, die von Sex, Pornografie, Demütigung, Rassismus und Klassenbewusstsein beherrscht ist. Pussy ist ein dunkles, komplexes Gegenstück zu Shades of Grey. Es gibt einen unzensierten Einblick in die Untiefen der sexuellen Begierden einer Heranwachsenden, die zugleich von Scham und grenzenlosem Hunger bestimmt sind.

Autorin

Tamara Faith Berger ist in Toronto geboren und verdiente ihren Lebensunterhalt mit dem Schreiben pornografischer Geschichten. 1999 veröffentlichte sie ihren ersten Roman Lie with Me, der 2004 verfilmt wurde. Pussy, ihr dritter Roman, erschien 2012 unter großer Presseaufmerksamkeit und ist mit dem Believer Book Award ausgezeichnet worden.

Lesesprobe

Hier geht’s zur Leseprobe.

Pressestimmen

»Ohne Zeigefinger, atemberaubend sinnlich und noch auf der Metaebene faszinierend, ist Pussy eine Reise, deren Ernsthaftigkeit, Feuer, Unverblümtheit und Reflektionsniveau einen solche Qualitäten schmerzhaft in vieler anderer Lektüre vermissen lässt […]. Dieses Buch hat Sog und Thrill […] und über allem einen Rhythmus und eine literarische Qualität, die staunen lässt. Kirsten Riesselmann hat glorios übersetzt.«
CulturMag

»Tamara Faith Berger legt mit Pussy die aufregende Story der 16-jährigen Myra vor, für die eine Urlaubsbegegnung zum Schlüsselerlebnis wird.«
Aviva

»In ihren Aphorismen wird deutlich, wie eng sich in der Pornografie Macht und Medien miteinander verschränken. Immer wieder ergeben sich Muster der Abhängigkeit zwischen Arm und Reich, Weiß und Schwarz, Männern und Frauen, die klug mit sexuellen Fantasien assoziiert werden.«
Choices

»Der Autorin gelingt es in ihrem Werk ganz vortrefflich die kulturellen Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und so eine wirklich bemerkenswerte Geschichte über die Entwicklung einer jungen Frau zu erzählen, die sich auf ein waghalsiges Spiel einlässt.«
Zuckerkick.de

»Brutal ergreifend. [ … ] US-Autorin Tamara Faith Berger schreibt so unverblümt und direkt, dass es beim Lesen manchmal fast wehtut.«
SI Style Friday

Das könnte Sie auch interessieren

Das alte Rätsel des Begehrens

Das alte Rätsel des Begehrens

Sexualität war nie freier als heute. Aber wie ist das mit dem Geschlechterverhältnis? Welche Form des Verlangens ist Frauen eigentlich erlaubt – und welche immer noch tabu? Tamara Faith Berger schreibt einen Porno-Roman, der moralisch auf dünnes Eis führt und brennende Fragen stellt.

Mehr ...
Mary Miller - Süßer König Jesus

Süßer König Jesus

Ein Buch von literarischer Wucht mit einem Plot, den sich die Coen-Brüder nicht besser hätten ausdenken können.

Mehr ...
Katja Eichinger - Amerikanisches Solo

Amerikanisches Solo

In L.A., der Stadt des Glamours und der Abgründe, entspinnt sich ein folgenschweres Drama um Macht und Unterwerfung.

Mehr ...