Metrolit

»A book of inspiration«

Paul Weller

Colin MacInnes

Absolute Beginners

Roman

Neuübersetzung aus dem Englischen von Maria und Christian Seidl
14 × 21,5 cm
Gebunden
352 Seiten
ISBN 978-3-8493-0052-4
März 2013

19,99 €

Jetzt kaufen

15,99 €

Jetzt kaufen

Inhalt

Der Erzähler, ein literarischer James Dean, rebelliert gegen alles, was ihm gegen den Strich geht. Seine Freunde sind die Transen und Dealer, sein Zuhause die verrauchten Jazz Clubs und die Straßen, auf denen es bald zu Gewaltausbrüchen kommt – den berüchtigten Notting Hill Riots.

Autor

Colin MacInnes (1914 –1976) war Journalist und Autor. Absolute Beginners ist der berühmteste Teil seiner gefeierten London-Trilogie, in der er den Prototyp des Teenagers erfand.

Pressestimmen

Erstmals ertastete hier ein Autor den Puls Londons […] Sein namenloser, sprachgewaltiger Held geht keinem – damaligen – Tabu aus dem Weg.
Stern

»Dass nun eine neue, erstmals vollständige Übersetzung herauskommt, ist ein Glücksfall.«
Tagesspiegel

»Colin MacInnes starb 1976. Dieses Buch aber lebt und lebt und lebt. Jetzt.«
FAS

»54 Jahre nach Erscheinen. Endlich eine anständige Übersetzung.«
jetzt.de

»Die [Popkultur] ist ja nicht von Himmel gefallen, sondern dem Londoner Underground entschlüpft. Colin MacInnes hat den Sound zwischen Jazzbars und Notting Hill Riots 1959 atemlos protokolliert.«
Die literarische Welt

»London an der Schwelle zum Pop-Zeitalter: der grandiose Teenager-Roman neu übersetzt.«
Musikexpress

»Beim Metrolit-Verlag ist jetzt in einer sehr gut gelungenen Neuübersetzung jener Roman wiederveröffentlicht worden, in dem man dem wahrscheinlich ersten echten Teenager der Literatur begegnet.«
SPEX

»Absolute Beginners gilt längst als ein Klassiker der Pop-Literatur [ … ] Dass nun eine neue, erstmals vollständige Übersetzung herauskommt, ist ein Glücksfall. Denn diese Übersetzung trifft den Tonfall der Vorlage, die Verspieltheit ihrer Prosa, einen zwischen Saloppheit, Slang und Sprachwitz schwebenden Sound.«
Tagesspiegel

»Das Buch von Colin MacInnes, einem Autor, dessen Bücher übrigens Billy Bragg zu einigen Liedern inspirierten, ist ein grandioser Roman und ein furioses Zeitdokument. Mit seinem atemlosen Geplapper gibt das Buch das Lebensgefühl dieser ungezügelt lebenslustigen und großartig verzweifelten Ära wieder.«
Zeit online

»Die Bibel der Pop- und Modekultur.«
Buchhandlung Eisenherz in Berlin

»Was für eine Handlung, was für eine literarische Entdeckung, was für eine atemlose Erzählform!«
Rocks

»Dem Autor gelingt es in diesem Zusammenhang nicht nur sehr gut, ein glaubwürdiges Bild der damaligen Generation zu zeichnen, sondern das Ganze auch in zeitgeschichtlicher Hinsicht zu thematisieren. Wer sich also etwas intensiver mit der Geschichte der ‚Mod‘-Kultur auseinander setzen möchte, kommt an diesem Standard-Werk nicht vorbei.«
Zuckerkick

»Nun endlich gibt es diese Realness, die man bisher nur im englischen Original erleben konnte, in einer adäquaten deutschen Übersetzung.«
De:Bug

Das könnte Sie auch interessieren

Teenage Rebellion

Teenage Rebellion

Wer wissen will, wo der Ursprung der Pop-Subkulturen des 20.Jahrhunderts liegt, sollte Colin MacInnes`»Absolute Beginners« lesen.

Mehr ...
Pop
Peter Hook - Unknown Pleasures - Die Joy Division Story

Unknown Pleasures - Die Joy Division Story

Die Story der New-Wave-Idole von der Gründung nach einem Sex Pistols-Konzert über die lange beschwerliche Zeit in verranzten Clubs, den tragischen Tod von Ian Curtis bis zur Gründung von New Order.

Mehr ...